Französisch

Seit einigen Jahren gehört unsere Schule der Projektgruppe „Verstärkter Französischunterricht an Integrierten Sekundarschulen“ an. In dieser Projektgruppe arbeiten Französischlehrer von Integrierten Sekundarschulen gemeinsam mit Vertretern vom Centre Français in der Müllerstraße, vom Institut Français am Kudamm, vom Klett-Schulbuchverlag und von der Senatsschulverwaltung. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, den Absolventen der teilnehmenden ISS durch eine höhere Sprachkompetenz in der französischen Sprache bessere Berufschancen zu ermöglichen.

Ein wichtiger Punkt dabei ist die Organisation und Durchführung einer zusätzlichen Französischstunde pro Woche für freiwillige Schüler der Klassenstufe 8, 9 und 10, die aktuell von bis zu 18 Schülern pro Jahrgang besucht wird.

In dieser zusätzlichen Stunde vertiefen die Schüler ihre landeskundlichen Kenntnisse ebenso wie ihre Sprachfertigkeiten. Sie sehen französischsprachige Filme, backen Crêpes, spielen Boules, besuchen Veranstaltungen am Institut Français, arbeiten aber auch am Laptop mit eigens dafür erhaltener Software.

Höhepunkt ist aber die Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Dafür erarbeiten die Schüler ein Drehbuch, lernen ihre Texte, nehmen sie auf und schicken sie ein. Als Auszeichnung erhalten sie kleine Sachpreise und auf jeden Fall eine Notiz auf dem Zeugnis.

In Klasse 8 können Schüler am 2- tägigen Bewerbertraining im Centre Français teilnehmen. Sie lernen, sich auf Vorstellungsgespräche vorzubereiten (unterstützt von Videoaufnahmen), Bewerbungen in französischer Sprache zu verfassen (Motivationsbrief und Lebenslauf). Teil dieser Ausbildung ist auch ein (kleiner) Sprachkurs am Institut Français. Am Ende erhalten alle Schüler ein Teilnahmezertifikat, das später den Bewerbungsunterlagen hinzugefügt werden kann.

ZIEL (aber kein Muss) ist es, dass der Eine oder Andere sein Schulpraktikum in Klasse 9 in einem französischsprachigen Betrieb durchführt (in diesem Schuljahr nahmen 5 Schüler diese Möglichkeit wahr und werden in französischen Grundschulen, einer Kita, einem Hotel und im Büro des Centre Français arbeiten).

Eine dritte Möglichkeit sich über den schulischen Rahmen hinaus auf das Berufsleben vorzubereiten, bietet das Ablegen der international anerkannten Sprachprüfung DELF A1 oder A2.

Die interessierten Schüler der Klassenstufe 9 bzw. 10 bereiten sich an unserer Schule auf diese Prüfung vor und stellen sich im Februar der schriftlichen und der mündlichen Prüfung direkt am Institut Français am Kudamm. Nach bestandener Prüfung ist das Prüfungszertifikat eine sehr förderliche Ergänzung zu den Bewerbungsunterlagen.

Highlight für Schüler und Lehrer unserer Schule war im vergangenen Schuljahr die Anwesenheit einer jungen Frau aus Kanada, die als französischsprachige Assistentin die Arbeit unterstützte.